Salted Peanut Protein Torte

(English recipe is below!)

 

Für meine Geburtstorte habe ich mir mal wieder etwas „besonderes“ ausgedacht, was es so noch nicht gibt in meiner Rezeptegalerie 🙂 Zur Zeit habe ich wieder meine Peanut / Peanut Butter Phase, sodass es irgendwas mit Peanut sein musste und da kam mir dir Idee zu einer „Salted Peanut Protein Torte“ 🙂

 

Habt ihr schon einmal salzige Erdnuss als Süßspeise gegessen? Ich liebe das total, obwohl ich sonst eigentlich salziges Essen bei herzhaften Speisen nicht so gerne mag.. Falls ihr es noch nicht probiert habt, weil ihr dachtet salzig und süß passt einfach nicht zusammen, dann müsst ihr das unbedingt nachholen! Genauso wie salted caramel! 🙂

 

Wenn ihr meine Rezepte ausprobiert, dann markiert mich bitte in eurer Bildunterschrift und benutzt meinen Hashtag #valentinascreations, damit ich eure Bilder auf keinen Fall verlasse und auch immer wiederfinden kann, um sie zu reposten 🙂

 

ZUTATEN:

–>BODEN:

  1. 80g Mehl
  2. 2 Eigelb
  3. 1 TL Backpulver
  4. 100g Magerquark
  5. Zuckerersatz, Flavdrops
  6. 2 Eiweiß

 

–>ERDBEERCREME:

  1. 250g 0,1% Joghurt
  2. 2 Blätter Gelatine
  3. Zuckerersatz, Flavdrops
  4. 1 Schälchen (gefrorene) Erdbeeren
  5. 1 Eiweiß

 

–>SALTED PEANUT CREME:

  1. 250g 0,1% Joghurt
  2. 2 Blätter Gelatine
  3. Zuckerersatz, Flavdrops
  4. 50g PB2 (oder richtige Erdnussbutter)
  5. ein Schwups Wasser
  6. 1 Eiweiß
  7. Prise Salz

 

ZUBEREITUNG:

  1. Rührt die Zutaten 1-5 für den Kuchenboden glatt.
  2. Schlagt die 2 Eiweiß von dem Kuchenboden steif und hebt es vorsichtig unter den Teig.
  3. Backt den Kuchen in einer 18cm Backform bei 150 Grad ca. 30 min
  4. Lasst den Kuchen abkühlen und schneidet ihn in 2 Teile.
  5. Bereitet die Erdbeercreme zu: Schlagt das Eiweiß steif, bereitet die Gelatine zu und (erwärmt und) püriert die (gefrorenen) Beeren. Verrührt die Beeren mit den anderen Zutaten, fügt die fertige Gelatine hinzu und hebt zum Schluss den Eischnee vorsichtig unter.
  6. Verteilt die Creme auf den ersten Kuchenboden.
  7. Bereitet die Salted Peanut Creme zu: Schlagt das Eiweiß steif und bereitet die Gelatine zu. Verrührt die anderen Zutaten, fügt die fertige Gelatine hinzu und hebt zum Schluss den Eischnee vorsichtig unter.
  8. Verteilt die Creme auf den 2. Kuchenboden und stellt den Kuchen kalt.

 

 

INGREDIENTS:

–>BASE:

  1. 80g flour
  2. 2 egg yolks
  3. 1 tsp baking powder
  4. 100g low fat greek yoghurt
  5. sweetener, flavdrops
  6. 2 egg whites

 

–>STRAWBERRY CREAM:

  1. 250g low fat yoghurt
  2. 2 sheets of gelatin 
  3. sweetener, flavdrops
  4. 1 cup (frozen) strawberries
  5. 1 egg white

 

–>SALTED PEANUT CREAM:

  1. 250g low fat yoghurt
  2. 2 sheets gelatin
  3. sweetener, flavdrops
  4. 50g PB2 (or „real“ peanut butter)
  5. a sip of water
  6. 1 egg white
  7. a pinch of salt

 

HOW TO:

  1. mix the ingredients 1-5 of the base.
  2. Whisk the 2 egg whites of the base till stiff and add it to the dough carefully. 
  3. bake it in a 18cm baking dish at 150 degrees C ca. 30 mins. 
  4. let the cake cool down and cut it into 2 pieces. 
  5. prepare the strawberry cream: whisk the egg white till stiff, prepare the gelatin and mash the strawberries. Mix the berries with the other ingredients, add the prepared gelatin and then add the stiff egg white carefully. 
  6. Pour it over the first cake base. 
  7. prepare the salted caramel cream: whisk the egg white till stiff and prepare the gelatin. Mix the other ingredients, add the prepared gelatin and then add the stiff egg white carefully. 
  8. pour it over the second cake base and store it in the fridge. 

 

Please tag me in your caption and use the hashtag #valentinascreations if you try my recipes 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *