3 Jahre Instagram

Omg, es ist soweit, ich feiere mein 3-jähriges Jubiläum auf Instagram! Unglaublich wie die Zeit vergeht!

 

 

..3 Jahre, in denen ich wirklich jeden Tag ein Bild gepostet habe

..3 Jahre, in denen ich so viele tolle Menschen kennengelernt und so viele nette Nachrichten bekommen habe

..3 Jahre, in denen ich viele Hochs und Tiefs hatte und mich letztendlich unglaublich stark zum Positiven hin verändert habe

 

 

 

 

Mein aller erstes Bild 😀 .. Ich musste echt lachen als ich meine Bilder durchgescrollt habe! 😀

 

Aber nicht nur meine Bilder haben sich stark geändert in den 3 Jahren, sondern auch mein Körper, meine komplette Einstellung und meine Selbstwahrnehmung 🙂

 

 

 

 

Wie alles angefangen hat:

Als ich vor 3 Jahren meinen Instagramaccount eingerichtet habe, hätte ich NIEMALS gedacht, dass sich das alles so entwickeln würde und mir irgendwann 60.000 Personen folgen würden und sich für mich, meine Rezepte + Training und mein Leben generell interessieren würden!

Für mich war Instagram damals mein persönliches Essenstagebuch. Ich habe natürlich probiert meine Bilder ansehnlich herzurichten (wobei ich mir jetzt im Nachhinein an den Kopf fasse, was für Bilder ich gepostet habe :D) und hatte auch nichts gegen neue Abonnenten, ansonsten hätte ich meinen Account ja auf privat gestellt, aber ich hatte nie die Intention, dass es irgendwann ein „öffentlicher großer“ Account wird. Aber umso mehr freue ich mich jetzt, dass alles von alleine seinen Werdegang gefunden hat und sich durch Instagram so viele neue Möglichkeiten und Wege eröffnet haben und ich so viele tolle Menschen kennengelernt und sogar wahre Freundschaften geschlossen habe (und das nicht nur in der Socialmediawelt, sondern auch in der Realität 😉 ). Für mich ist Instagram somit mittlerweile viel mehr als nur eine App oder ein Essenstagebuch (was es ja eh schon lange nicht mehr ist) und möchte es wirklich nicht mehr missen!

 

Das „Geheimnis“ um meinen Namen @valentina_just_do_it

Passend zu meinem 3. Jubiläum dachte ich mir, es sei an der Zeit zu „verraten“, was genau die Idee hinter meinem Namen war. Es ist nicht wirklich ein „Geheimnis“, aber ich habe es einfach noch nie öffentlich gemacht.. 🙂

Ich bin eine Person, die wirklich seeeeeeehr viel nachdenkt.. Ich denke manchmal so viel nach und wäge alles ab, dass ich mir mit meinen Gedanken selbst im Weg stehe (oder besser gesagt stand, das hat sich mittlerweile schon sehr gebessert! 🙂 ). Deshalb hatte ich mir vor ca. 3 Jahren vorgenommen, dass ich zum „Ja-Sager“ werde! Vielleicht kennen ja einige den Film und wissen worum es geht: Ich wollte ohne groß nachzudenken (weil ich sonst eh wieder abgesagt hätte oder Bedenken bekommen hätte), einfach das machen, was ich mir vorgenommen habe oder was mir vorgeschlagen wurde.

Nachdem ich auch einige Monate hin und her überlegt hatte, ob ich den Instagramaccount nun machen soll oder nicht und mir dann gesagt habe : „Mach es einfach!“ , war für mich direkt klar, wie mein Instagramname lauten sollte..

„Just do it“ passt in jeder Hinsicht und Lebenslage, aber der sportliche Bezug war natürlich noch umso passender für meinen Account..

Weil für mich von Anfang an ganz wichtig war, dass man die Persönlichkeit hinter einem Account erkennen kann und ich nicht nur „irgendeinen“ 0815 Account haben wollte, habe ich noch meinen Namen miteingebracht. Es sollte schließlich MEIN individuelles und persönliches Essenstagebuch werden 😀

 

Danke

Ich danke allen, die mich auf diesem Weg begleitet und unterstützt haben und meine Veränderung miterlebt haben, aber natürlich auch allen Neuen, die erst seit Kürzerem dabei sind! Fühlt euch alle gedrückt! 🙂

 

Und auch vielen Dank für eure ganzen lieben Nachrichten und Kommentare jeden Tag!

 

..Auf noch viele weitere Jahre, in denen wir uns gegenseitig motivieren und inspirieren, uns weiter entwickeln und neue Bekanntschaften knüpfen 🙂

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *