Protein (Butterkeks-) Obstkuchen mit Puddingschicht

(English recipe is below!)

 

Passend zu den sommerlichen Temperaturen habe ich einen Protein (Butterkeks-)Obstkuchen gebacken. Für den Boden habe ich etwas geriebene Möhre verwendet, diese macht den Boden super saftig sowie kalorien- und kohlenhydratärmer und keine Angst, man schmeckt sie wirklich nicht durch! 🙂

 

Denkt bitte daran, mich (@valentina_just_do_it) in eurer Bildunterschrift zu markieren und meinen Hashtag #valentinascreations zu benutzen, wenn ihr meine Rezepte ausprobiert! So finde ich eure Bilder immer wieder und kann sie auf meiner Seite reposten 🙂

 

ZUTATEN:

–>Boden:

  1. 100g Mehl
  2. 100g geriebene Möhre (so klein wie möglich!)
  3. 2 Eigelb
  4. 100g Magerquark
  5. 1/2 TL Backpulver
  6. 15g Proteinpulver
  7. Zuckerersatz, Butterkeksflavdrops, Zimt, etc.
  8. 2 Eiweiß

 

–>Topping:

  1. 1 Packung Vanillepuddingpulver
  2. 1 Packung gemahlene Gelatine
  3. 1 Eiweiß
  4. 180g Magerquark
  5. Schwups Wasser
  6. Zuckerersatz, Flavdrops
  7. Beeren
  8. 2g Xanthan Gum (stattdessen kann auch ein weiteres steifes Eiweiß und weitere 150g Magerquark genommen werden)

 

–>Glasur:

  1. 1 Packung roter Tortenguss (ungezuckert)
  2. Beeren + anderes Obst nach Belieben

 

ZUBEREITUNG:

  1. Verrührt die Zutaten 1-7 des Kuchenbodens gründlich.
  2. Schlagt die 2 Eiweiß für den Kuchenboden steif und hebt den Eischnee vorsichtig unter den Teig.
  3. Füllt den Teig in eine große Backform und backt den Kuchen bei 170 Grad ca. 45min (ihr könnt auch eine kleinere Backform nehmen, dementsprechend höher wird der Boden, wodurch sich die Backzeit ändern kann)
  4. Bereitet den Pudding und die Gelatine nach Anleitung zu.
  5. Verrührt einen Teil von der fertigen Gelatine mit dem Pudding und verteilt diesen auf den Kuchenboden.
  6. Püriert die Beeren und mixt diese mit einem Handmixer paar Minuten mit dem Magerquark, dem Wasser, dem Xanthan Gum und dem Zuckerersatz (wichtiger Schritt!) und fügt die restliche Gelatine hinzu.
  7. Hebt den Eischnee drunter und verteilt die Creme auf dem Kuchen.
  8. Im Kühlschrank fest werden lassen.
  9. Bedeckt den Kuchen entweder komplett mit dem Obst oder nur so sporadisch wie ich es getan habe.
  10. Bereitet den Tortenguss nach Anleitung zu und verteilt diesen über den Kuchen.

 

 

Please tag me (@valentina_just_do_it) and use the hashtag #valentinascreations, if you try my recipes so I can see your great pictures 🙂

 

INGREDIENTS:

–>base:

  1. 100g flour
  2. 100g grounded carrots (as small as possible)
  3. 2 egg yolks
  4. 100g low fat greek yoghurt
  5. 1/2 tsp baking powder
  6. 15g protein powder
  7. sweetener, flavdrops, cinnamon, etc.
  8. 2 egg whites

 

–>Topping:

  1. 35g vanilla pudding powder
  2. 9g grounded gelatin
  3. 1 egg white 
  4. 180g low fat greek yoghurt
  5. some water
  6. sweetener, flavdrops
  7. berries
  8. 2g Xanthan Gum (or you can use 1 stiff egg white and 150g low fat greek yoghurt more instead)

 

–>frosting:

  1. 9g red glaze
  2. berries + other fruits 

 

HOW TO:

  1.  Mix the ingredients 1-7 for the base.
  2. Whisk the 2 egg whites for the base till stiff and add it to the dough carefully.
  3. Pour the dough into a large baking dish and bake it at 170 degrees C for ca. 45mins.
  4. Prepare the gelatin.
  5. Mix 1/3 of the gelatin with the pudding and pour it over the base.
  6.  Mash the berries, then mix them with the greek yoghurt, the water, the xanthan gum and the sweetener in a mixer a few minutes (important!) und add the gelatin.
  7. Add the stiff egg white carefully and pour the greek yoghurt over the cake.
  8. Store in the fridge.
  9. Put the berries and the other fruits on your cake.
  10. Prepare the glaze and pour it over the cake.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *