Protein Milchreis Torte

(English recipe is below)

 

Ich LIEBE Milchreis und ich LIEBE Kuchen/Torte, da dachte ich mir, was gibt es besseres als diese beiden Dinge miteinander zu verbinden? .. Und dabei ist eine unglaublich leckere PROTEIN MILCHREIS TORTE heraus gekommen, die ihr unbedingt mal probieren müsst! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte denkt daran, mich in eurer Bildunterschrift zu markieren und meinen Hashtag #valentinascreations zu benutzen, wenn ihr meine Rezepte nachmacht, damit ich eure ganzen tollen Bilder immer wieder finde und sie reposten kann 🙂

 

ZUTATEN: (ingredients)

–>Boden: (base)

  1. 80g Vollkornmehl (80g flour)
  2. 3 Eigelb (3 egg yolks)
  3. 1 TL Backpulver (1tsp baking powder)
  4. 100g Magerquark (100g low fat greek yoghurt)
  5. 15g Proteinpulver {kann auch weggelassen werden} (15g protein powder)
  6. Zuckerersatz, Vanillearoma etc. (sweetener, flavdrops, etc.)
  7. 3 Eiweiß (3 egg whites)

 

–>Milchreis-Creme-Schicht: (rice pudding layer)

  1. 50g Rundkornreis (50g rice pudding)
  2. 100g 0,1% Joghurt (100g low fat yoghurt)
  3. 1/2 Pkg. gemahlene Gelatine (4g gelatin)
  4. Zuckerersatz, Flavdrops etc (sweetener, flavdrops etc.)
  5. 200g Magerquark (200g low fat greek yoghurt)
  6. 1 Eiweiß (1 egg white)
  7. Beeren (berries)

 

ZUBEREITUNG: (how to)

  1. Verrührt die Zutaten 1-6 für den Boden. (mix the ingredients 1-6 for the base)
  2. Schlagt die 3 Eiweiß steif und hebt den Eischnee vorsichtig unter den Teig. (whisk the egg whites till stiff and mix it carefully with the dough)
  3. Füllt den Teig in eine mittelgroße Backform und backt das Ganze für ca. 50min bei 170 Grad. (pour the dough into a medium baking dish and bake it for ca. 50mins at 170 degrees C)
  4. Lasst den Kuchenboden abkühlen und schneidet ihn dann waagerecht in 2 Teile. (let it cool down and cut the base in two pieces)
  5. Kocht den Milchreis und lasst diesen abkühlen. {so koche ich meinen Milchreis immer} (cook the rice pudding and let it cool down; that’s the way how I cook my rice pudding)
  6. Vermischt den fertigen Milchreis mit dem Joghurt und dem Zuckerersatz/Flavdrops. (mix the rice pudding with the yoghurt and the flavdrops/sweetener)
  7. Püriert die Beeren und verrührt diese dann mit dem Magerquark und dem Zuckerersatz. (mash the berries and mix them with the greek yoghurt and sweetener)
  8. Bereitet die Gelatine nach Anleitung zu und gebt den Großteil davon zu dem Beerenquark und den Rest zu dem Milchreis. (prepare the gelatin and mix 3/4 with the berry-yoghurt and the leftover with the rice pudding)
  9. Schlagt das Eiweiß steif und hebt den Großteil unter den Beerenquark und den Rest und unter den Milchreis. (whisk the egg white till stiff and mix 3/4 of it with the berry-yoghurt and the leftover with the rice pudding)
  10. Verteilt den Milchreis auf die 1. Bodenhälfte und oben drauf die Hälfte des Beerenquarks. (pour the rice pudding on the first base and then half of the berry-yoghurt on top)
  11. Legt den 2. Kuchenboden drauf und verteilt den restlichen Beerenquark darauf. (put the second base on top and pour the last berry-yoghurt above)
  12. Dekoriert den Kuchen noch ggf. und lasst ihn dann im Kühlschrank fest werden. (decorate the cake and store it in the fridge)

 

Please tag me (@valentina_just_do_it) in your caption and use the hashtag #valentinascreations so I can see your pictures and can repost them 🙂

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *